Nicht Aktuell! Wir benutzten diese Seite nur noch zum Testen der Suchfunktion.

BÄKO spendet 300.000 Euro in Summe zugunsten der notleidenden Bevölkerung in der Ukraine an die UNO-Flüchtlingshilfe e.V. und das Deutsche Rote Kreuz e.V.

Datum: 20220304

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine als souveräner Staat erschüttert die Welt. Besonders die
ukrainische Bevölkerung leidet unter den Kriegshandlungen. Um schnell und unbürokratisch zu
helfen, hat die BÄKO-Organisation in Deutschland und Österreich mit ihren 28 Regionalgenossenschaften und der BÄKO-ZENTRALE eG spontan eine groß angelegte Spendenaktion auf den
Weg gebracht.
In großer Solidarität und Geschlossenheit der gesamten BÄKO hilft die Organisation mit einer
sofortigen Spende in Höhe von insgesamt 300.000 Euro, die je zur Hälfte den anerkannten und
gemeinnützigen Organisationen UNO-Flüchtlingshilfe e.V. und Deutsches Rotes Kreuz e.V. für
die Hilfe der notleidenden Bevölkerung in der Ukraine zugutekommt.
Mit der Fortdauer des Krieges steigt Tag für Tag die Zahl der menschlichen Tragödien weiter an.
Die BÄKO ist weltweit auf den Agrar- und Lebensmittelmärkten vernetzt und so auch mit vielen
Partnern in der Ukraine. Die Sorge und das Mitgefühl der gesamten BÄKO gilt der leidenden Bevölkerung in der Ukraine, den Partnern der BÄKO und deren Angehörigen vor Ort sowie auch
den friedliebenden Menschen in Russland.

Generalversammlung der BÄKO-ZENTRALE eG

BÄKO spendet 300.000 Euro an die ukrainische Bevölkerung

Zukunftsstrategie 2025

Flutkatastrophe: BÄKO-Organisation spendet

Generalversammlung der BÄKO-ZENTRALE 2020

Neuer Geschäftsführender Vorstand der BÄKO-ZENTRALE eG

Zurück
Weiter