An die 15 Jahre arbeite ich schon im Kundendienst bei der BÄKO. Meine Kunden kenne ich teilweise seit Jahren und sie verlassen sich auf mich. Wenn eine Maschine kaputt ist, fahre ich hin. Die Reparatur vor Ort oder in unserer Werkstatt, die Beschaffung von Ersatzteilen beim Hersteller, das Anschließen von Geräten oder die Neuaufstellung und Einstellung wie beispielsweise von Spülmaschinen, das alles ist unsere Aufgabe im Kundendienst. Meine beiden Kollegen und ich sind über Handy quasi rund um die Uhr für die Kunden erreichbar, inklusive Notdienst am Wochenende. Diese umfangreiche Serviceleistung der BÄKO im Bereich Technik schätzen unsere Kunden sehr. Wir helfen, damit der Handwerksbetrieb produzieren kann. Über die Jahre haben sich die Anforderungen allerdings sehr verändert, auch durch die Digitalisierung: früher reichte ein Schraubenzieher, heute brauche ich ein Laptop, um helfen zu können. Ich freue mich immer, wenn die Technik wieder läuft.